Um den Menschen in der Ukraine rasch und unbürokratisch helfen zu können, hat der EWS ein Spendenkonto "EWS Hilfe Ukraine" eingerichtet.

Unser Ziel ist es, Gelder zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine zu sammeln und dort für gezielte Hilfen einzusetzen.

Denn der Krieg in der Ukraine zeigt schonungslos auf, wie Menschen unverschuldet leiden müssen. Dabei ist nicht zu erwarten, dass Putin in irgendeiner Art und Weise Rücksicht auf die Bevölkerung nehmen wird. Ganz im Gegenteil, allen Ankündigungen zum Trotz, richten sich die russischen Angriffe weiterhin auch direkt gegen Zivilisten. Es wird alles in Grund und Boden geschossen, ohne Rücksicht auf Verluste. Ein schneller Waffenstillstand ist nicht absehbar.

Kiew zu erobern, scheint nun das Hauptziel Putins zu sein. Der Vormarsch läuft, die Zerstörung geht rücksichtslos weiter und die Lage von Kiew wird immer dramatischer. Es fehlt den Menschen mittlerweile an allem. Essen und Trinken werden knapp. Medikamente und medizinische Produkte sowie Güter des täglichen Bedarfs gehen zur Neige. Zudem fehlen Artikel, um die Bevölkerung wirksamer zu schützen, dazu zählen Helme und Schutzwesten.

Mit den gesammelten Geldern wollen wir helfen, das Leid der Menschen in der Ukraine zu lindern. Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, gerne!
Wir haben sogar von der Regierung der Ukraine eine Vollmacht für Verhandlungen bekommen.

Selbstverständlich bestätigen wir den Eingang Ihrer Spende. Dazu brauchen wir jedoch bei der Überweisung bitte die entsprechenden Adress-Angaben. Nach derzeitiger Rechtslage sind diese Spenden leider noch nicht steuerlich abzugsfähig. Wir arbeiten daran, dass sich dies ändert.

  Inhaber

   Europäischer Wirtschaftssenat e.V. - EWS   

  Verwendung            

   Spende EWS Hilfe Ukraine

  IBAN 

   DE54 7008 0000 0493 6024 01

  BIC

   DRESDEFFXXX

  Währung

   EUR         

  Bank  

   Commerzbank München
   Leopoldstraße 230
   D-80804 München  

        
Nur gemeinsam sind wir stark!