EWS-Wirtschaftsgespräche 2018 der Landesvertretung/Sektion Österreich
am  17. Mai 2018
Bio-Hotel Stanglwirt, Kaiserweg 1, A-6353 Going am Wilden Kaiser

Unsere erste Veranstaltung zum Thema Digitalisierung in Bonn hatte das Thema „Industrie 4.0 – Digitale Dividende“. Jetzt in Going wollen wir uns unter dem Motto „Digitale (R)Evolution- wird alles anders?“ erneut mit dem Thema Digitalisierung befassen und tiefer in die Materie einsteigen.

Im ersten Teil unserer Wirtschaftsgespräche in Going geht es um den Blick auf die aktuelle Praxis, aber auch künftige Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Was bedeutet Einkauf digital? Sind unser Rechtssystem und unsere Rechtsprechung überhaupt fit für die digitale Zukunft? Was bedeutet Digitalisierung der Mobilität für Unternehmen und Haushalte? Wie sieht der digitale Finanzmarkt der Zukunft aus? Brauchen wir eine digitale Unternehmenskultur, oder anders gesagt, bleibt alles wertemäßig beim Alten oder benötigen wir eine neue digitale Werteordnung? Spannende Fragen, zu denen wir uns Antworten und vertiefende Einblicke erhoffen.

Die Wahlen in Österreich haben in ganz Europa für Aufmerksamkeit gesorgt. Ein neuer Kanzler, jung dynamisch, konservativ und dennoch visionär, vollkommen losgelöst von politischen Zwängen in einer Koalition mit einer Mitte-Rechts-Partei, schafft pragmatische Lösungen, packt an und setzt klare Weichen für mehr Wachstum und Entwicklung in Österreich. Wird Österreich jetzt der neue Reformmotor für Europa? Wie sehen die Weichenstellungen aus und wie sind sie zu bewerten? Antworten auf diese Fragen erfahren Sie im Rahmen der EWS-Abendveranstaltung.

Im zweiten Teil der Tagung wollen wir in bewährter Manier, im Rahmen unseres EWS Business Brunches, einen Blick in die Zukunft der Bauplanung und des Bauens wagen und uns mit dem Thema: „BIM Building Information Modelling – Bauen 4.0, die Digitalisierung des Bauwesens“ befassen. Nach diesem Brunch sieht man Bauen mit ganz anderen Augen. Was heute schon möglich ist und morgen bereits Realität sein wird, erfahren Sie im Rahmen dieses Arbeitsfrühstückes.

Download des Programmes

Impressionen

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Tagung, Blick auf die Teilnehmer
Dinner


Berufung zum Wirtschaftssenator

(v.l.n.r.) Geschäftsführer Michael Jäger, Dr. Martina Burgetsmeier, Präsident Dr. Ingo Friedrich,
Martina Swerak, Vizepräsident Dr. Malte Berlin, Gerhard Gruber und Generalsekretär
Wolfgang Franken


Weitere Bilder finden Sie im Mitgliederbereich